Mein Konto Merkliste Warenkorb
Startseite Möbel- Shop Mama´s- Shop Kinder- Fashion- Shop Kinderwagen- Shop Wohnen & Haushalt Spielwaren- Shop Kindersitze- Shop Probaby Angebote
 
Experten Testen
ViB-Kunde
BOS Videofilm
Telefon-Hotline
E-Mail-Anfrage
Newsletter-Anmeldung
PayPal
Qualitätssiegel
Abholrabatt und Extrarabatt !
Info für Einkäufer

 Dessous Umstandswäsche UmstandsmodeNachtwäsche Bademode 

Rund ums Stillen Wellness und Entspannung 

baden, wickeln, pflegen   Tragetücker Babytrage Tragesitze

    Babyphone     Outdoor Bekleidung 
Geschenke & Accessoires   

  Stokke Tripp Trapp    Geschenkgutscheine

 

Babypflege - So pflegen Sie das Baby richtig

Endlich ist es da, Ihr Baby, auf das Sie sich monatelang gefreut und vorbereitet haben.
Doch nun fühlen Sie sich unsicher und unbeholfen, weil Sie Angst haben etwas
falsch zu machen? Hier sind ein paar Tipps, worauf sie achten sollten, damit
Sie
"richtige Babypflege" anwenden.


Babys sind nicht schmutzig!

Als Erstes sollten Sie sich bewusst
machen, dass Neugeborene in den ersten Wochen ja entweder in ihrem Bettchen, im
<a href="/kinderwagen/Kinderwagen/"
title="Kinderwagen">Kinderwagen</a> oder auf Ihrem Arm liegen und
schlafen. Das bedeutet, sie können gar nicht schmutzig werden. Darum gilt: So
wenig wie möglich baden. Babys haben einen Fettfilm auf der Haut, der
gleichzeitig ein Schutzfilm ist. Wenn dieser entfernt wird, ist die Haut
trockener und anfälliger für Bakterien. Wenn Sie Ihr Baby unbedingt waschen
wollen, dann lediglich mit einem Waschlappen, der mit warmem Wasser befeuchtet
wurde. Bitte keine Shampoos oder Seifen benutzen.


Ab der 6. Woche ist baden erlaubt!

Mit 6 Wochen können Sie und Ihr Baby
das Baden auch genießen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit, egal was Sie tun.
Achten Sie auf eine angenehme Raumtemperatur, denn Babys frieren nicht gerne und
machen Sie beim Ausziehen schon kleine Spielereien, indem Sie Ihrem Kind was
vorsingen oder sagen, welches Kleidungsstück Sie als Nächstes ausziehen werden.
Prüfen Sie die Wassertemperatur, ob sie angenehm ist. Fangen Sie mit einem
Waschlappen oben an und dann arbeiten Sie sich immer weiter nach unten vor.
Achten Sie auf Ritzen wie Armbeugen, Kniekehlen, Halsfalte und Pofalte. Sie
benötigen kein Shampoo und keine Laugen. Klares Wasser reicht. Nach 10 Minuten
sollten Sie Ihr Baby dann aus dem Wasser nehmen und gut abtrocknen, auch hier
wieder auf die Falten achten, denn nasse Stellen und Falten sind empfindlich und
können sich leicht entzünden. Ein Bad pro Woche ist völlig
ausreichend.


Pflege für den kleinen Kopf

Hier gilt grundsätzlich: einmal die
Woche Haare waschen reicht vollkommen aus. Kein Shampoo benutzen, nur klares
Wasser.

Sollte Ihr Baby Milchschorf auf dem
Kopf haben, können Sie diesen sanft mit Babyöl einreiben und durch Massieren mit
einem Frotteetuch oder Ausbürsten mit einer Babybürste entfernen. Bitte nicht
knibbeln oder kratzen, denn der Kopf ist sehr empfindlich und der Milchschorf
ist nichts Schlimmes, außer dass er unschön aussieht. Meistens ist er bis zum
1. Geburtstag von allein verschwunden.


Pflege für Nägel und Popo

In den ersten Wochen brauchen Sie
Ihrem Baby gar nicht die Nägel zu schneiden. Die Nägel sind noch sehr weich und
brechen daher leicht ab. Wenn Sie Angst haben, dass Ihr Kind sich kratzt, dann
nehmen Sie bitte eine Schere extra für Kinder. Die sind vorne abgerundet.
Scheiden Sie entlang der Rundung bei den Fingern und bei den Füßen gerade, damit
die Nägel nicht einwachsen.


Für den Popo reicht unter normalen
Umständen ein feuchtes Tuch zur Reinigung. Chemikalien in den Feuchttüchern
greifen die Haut eher an, als dass sie diese versorgen. Wenn mal eine Rötung
oder eine Windeldermatitis auftreten sollte, nehmen Sie zinkhaltige Creme oder
Paste und Sie bekommen es schnell wieder in den Griff.


Reinigung von Nase, Ohren und Augen

Nase und Ohren reinigen sich fast von
allein. Bei leichten Verkrustungen in der Nase, durch einen Schnupfen, können
diese mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Wenn Sie Wattestäbchen für die
Ohren benutzen wollen, was eigentlich nicht notwendig ist, dann bitte immer
Sicherheitswattestäbchen nehmen. So entsteht keine Verletzungsgefahr. Sollten
die Augen mal verklebt sein, nehmen Sie ein Mulltuch, wenn möglich steril, und
befeuchten Sie es mit heißem Wasser. Einen Moment warten, es kühlt schnell ab
und dann das Sekret zur Nase hin entfernen.

 


 

Zahlungsmethoden

Zahlungsmethoden  

Sie finden uns auch bei

Babyonlineshop.de auf Facebook Babyonlineshop.de auf Google Plus  

Geprüfte Leistung

Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügenWeiterempfehlen
nach oben
produced with ecomas®