Mein Konto Merkliste Warenkorb
Startseite Möbel- Shop Mama´s- Shop Kinder- Fashion- Shop Kinderwagen- Shop Wohnen & Haushalt Spielwaren- Shop Kindersitze- Shop Probaby Angebote
 
English translation
Experten Testen
ViB-Kunde
BOS Videofilm
Telefon-Hotline
E-Mail-Anfrage
Newsletter-Anmeldung
PayPal
Qualitätssiegel
Abholrabatt und Extrarabatt !
Info für Einkäufer

 

Fahrzeuge Lernen und begreifen  Spielzeuge

 

Spielgeraete

 

 Musikinstrumente   Voggenreiter Musikinstrumente 

 

 


Sicheres Spielzeug für Babys

Babys erforschen ihre Spielsachen mit jedem Körperteil und wissen noch nicht, dass das ganz schön gefährlich werden kann. Das bedeutet, dass die Eltern mitdenken müssen und ihrem Baby nur solche Spielsachen geben, mit denen es unbeschadet spielen kann, ohne dass es sich verletzt. Wichtig hierfür ist, dass das Baby die Spielsachen rundum erkunden kann und dass sie auch einmal weniger sanft behandelt werden dürfen, ohne dass sie dadurch eine Gefahr darstellen.

Kuscheltiere einfach selber machen

Viele frisch gebackene Mütter brauchen nach der Geburt Zeit für sich, die sie auch dafür nutzen wollen, ihr Baby kennen zu lernen und in ihre Mutterrolle hineinzuwachsen. In dieser Zeit beginnen sie gerne, für ihr Kind zu häkeln oder die Technik überhaupt erst zu lernen. Kuscheltiere häkeln mit einfachen Anleitungen ist gar nicht schwer und eignet sich auch als Projekt für Anfängerinnen, die ihrem Kind damit etwas Gutes tun wollen. Wichtig ist, dass die fertigen Kuscheltiere stabil vernäht sind, lieber einmal zu viel als zu wenig die Naht verstärken. So halten sie auch etwas mehr aus und das Kind kann sie unbesorgt bespielen, so viel es will. Auch einen anderen Vorteil haben selbst gehäkelte Kuscheltiere - sie dürfen gewaschen werden und sind hygienisch, auch wenn sie mit dem Mund erforscht werden.

Schadstofffreiheit bei Kinderspielsachen

Eine Grundanforderung an gute Kinderspielsachen ist die Schadstofffreiheit der verarbeiteten Rohstoffe. Ganz gleich, ob man die Spielsachen selber macht oder kauft, sie dürfen keine schädlichen Stoffe enthalten - denn die ziehen gerade in die empfindliche Kinderhaut sofort ein. Beim Selbermachen sollte man aber ebenfalls darauf achten, was man dem Kind wirklich in die Hand gibt, denn gerade preiswertere Häkelgarne werden oft nicht schonend behandelt. Am besten sucht man nach Garnen, die auch für Babys geeignet sind, was viele Hersteller angeben. Auch ein Siegel für Schadstofffreiheit oder ein anderes bekanntes Textilsiegel auf dem Garn sind eine sichere Garantie dafür, dass der Nachwuchs nichts Schädliches aufnimmt, wenn er mit dem fertigen Spielzeug spielt. Auch, wenn dann später andere Spielsachen in Frage kommen, sollten Eltern immer darauf achten, dass in der Produktion sanft und schonend gearbeitet wurde.

Zahlungsmethoden

Zahlungsmethoden  

Sie finden uns auch bei

Babyonlineshop.de auf Facebook Babyonlineshop.de auf Google Plus  

Geprüfte Leistung

Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügenWeiterempfehlen
nach oben
produced with ecomas®